Stand 13.03.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute hat die Staatsregierung und das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus bekanntgegeben, dass alle Schulen im Freistaat Bayern bis einschließlich 19.04.2020 geschlossen werden, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Um den Unterrichtsausfall in diesen Wochen etwas abzufangen, vor allem in Hinblick auf die Abschlussprüfungen und Proben werden Ihre Kinder heute über die Klassenleiter informiert, wie sie auch zu Hause den Unterrichtsstoff aufarbeiten können bzw. wie sie mit den Lehrkräften in Kontakt bleiben können. Dafür wird zum Beispiel auch auf digitale Medien, die schuleigene Homepage, soziale Plattformen oder telefonische Kontakte zurückgegriffen werden müssen. Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder nach Ihren Möglichkeiten bei der Aufarbeitung des Unterrichtsstoffes.

Auf Anweisung des Ministeriums wird an den Schulen eine Betreuung für Kinder von der 1. bis zur 6. Klasse angeboten, deren Eltern in systemkritischen Berufen (z.B. Ärzte, Pflegeberufe, Polizei) arbeiten und falls keine anderweitige Betreuung möglich ist. Bitte setzten Sie sich im Bedarfsfall mit der Schule in Verbindung.

Allen anderen Schülern und Eltern ist es nach Anweisung des Kultusministers untersagt, das Schulgebäude in dieser Zeit zu betreten.

Wichtig ist es auch, so weit wie möglich auf soziale Kontakte zu verzichten und die vom Robert-Koch-Institut vorgeschlagenen Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Der für 18.03.2020 geplante Elternsprechtag wird wir nach den Osterferien nachgeholt. Der Termin wird Ihnen noch rechtzeitig bekanntgegeben.

Das für 24.04.2020 geplante Schulfest wird, wenn möglich, an diesem Tag durchgeführt.

Auch die Schulleitung können Sie bei Fragen in den nächsten Wochen telefonisch unter 09942 8305 erreichen.

Weitere wichtige Informationen finden Sie auf der Homepage des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus und der Mittelschule Viechtach.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Kärtner Ida Maria, Rin